Die Arenen-Integration nationaler Öffentlichkeiten - Der Fall der wiedervereinten deutschen Öffentlichkeit

by: Katharina Kleinen-v.Königslöw

VS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV), 2010

ISBN: 9783531923215 , 333 Pages

Format: PDF, PDB, Read online

Windows PC,Mac OSX Apple iPad, Android Tablet PC's Palm OS, PocketPC 2002 und älter, PocketPC 2003 und neuer, Windows Mobile Smartphone, Handys (mit Symbian) Read Online: Windows PC,Mac OSX,Linux

Price: 46,99 EUR

More eBook Details

Die Arenen-Integration nationaler Öffentlichkeiten - Der Fall der wiedervereinten deutschen Öffentlichkeit


 

'Bundespräsident Köhler hat sich für eine weitgehende Bildungsreform stark gemacht' (ARD tagesschau, 21.09.06) 'Auf der Kippe. Die große Koalition reibt sich an der geplanten Gesundheitsreform' (BR Rundschau, 21.09.06) 'Abschied mit Tränen. Die ersten Tausend deutschen Marine-Soldaten stechen Richtung Libanon in See' (RTL aktuell, 21.09.06) 'Leinen los! Die deutsche Marine startet zum Libanon-Einsatz' (mdr aktuell, 21.09.06) 'ICH habe Otto zum Mann gemacht!' (BILD, 22.09.06) Köhler für Islamunterricht. 'Deutschkenntnisse unersetzlich'' (Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.09.06) 'Vorfahrt für die Bildung' (Westdeutsche Allgemeine Zeitung, 22.09.06) 'DGB verkauft seine Ost-Gewerkschaftshäuser' (Leipziger Volkszeitung, 22.09.06) 'Abhör-Affäre erschüttert Italien' (Süddeutsche Zeitung, 22.09.06) Donnerstag, 21. September 2006, ein ganz gewöhnlicher Nachrichtentag in Deutschland: Punkt 20 Uhr ist für die tagesschau die wichtigste Nachricht des Tages die Rede des Bundespräsidenten Horst Köhler zur Bildungsreform. Wer aber lieber die Bayerische Rundschau zum Abendessen eingeschaltet hat, der sieht die Große Koalition in Berlin demnächst an der Gesundheitsreform ause- ander brechen. Die Zuschauer von RTL aktuell deutschlandweit und die von mdr aktuell in Mitteldeutschland sind dagegen mit den Herzen bei den in den Li- non entsandten deutschen Marine-Soldaten.

Dr. Katharina Kleinen-von Königslöw forscht und lehrt zu Fragen der politischen Kommunikation auf nationaler und transnationaler Ebene am von der Jacobs University und der Universität Bremen getragenen DFG-Sonderforschungsbereich 'Staatlichkeit im Wandel'.